Allgemeines

Die Bücherei Heiligkreuz war eine Stadtteilbücherei der Stadt Kempten. Aufgrund von Sparmaßnahmen konnte die Stadt die Bücherei nicht weiterführen. Gegen diese Entscheidung sammelten Bürger Unterschriften und es meldeten sich Freiwillige, um die Bibliothek zu erhalten. Nach einem Jahr Verhandlungen übernahm die Kirchenstiftung Heiligkreuz in Kempten ab 1.7.2004 die Trägerschaft für die Bücherei. 

Da die Bücherei auch Schülerbücherei der Schule Heiligkreuz ist, hat sich die Schulleiterin bereit erklärt, mit dem Lehrpersonal und Müttern von Schülern die Ausleihe für die Schüler der Schule Heiligkreuz zu übernehmen. 

Die Katholische Kirchenstiftung Heiligkreuz, die Leiterin der Volksschule Heiligkreuz und die ehrenamtlichen Helfer erarbeiteten eine Benutzungs- und Gebührenordnung.

Die Bücherei wird fachlich durch den Sankt Michaelsbund unterstützt. So fanden für die freiwilligen Helferinnen und Helfer ganztägige Ausbildungen an drei Samstagen statt.

 

Kirche von Heiligkreuz

Geschichte von Heiligkreuz


Seitenanfang

Impressum